Teichbau

 Projekt „Klassenzimmer in der Natur“ der Grundschule Altenberg

An der Grundschule Altenberg entsteht aus einem verwilderten Grünbereich ein neues Areal mit Gartenteich und Grünfläche. Genutzt werden soll der Bereich von den Schülern als „Klassenzimmer in der Natur“. Hier können im gesamten Klassenverband naturwissenschaftliche Projekte durchgeführt werden und den Kindern Grundsätze der Natur vermittelt werden. Aufgebaut wird der Bereich durch die ehrenamtliche Tätigkeit einiger Eltern, des Elternbeirats und des Fördervereins der Grundschule Altenberg. Große finanzielle Unterstützung bekam das Projekt durch eine Ausschreibung der Bürgerstiftung Oberasbach, die das Projekt 2011 mit 4200€ förderte.

                                 _DSC6033

 Juni 2011 Besichtigung des Standorts 

_DSC6606 _DSC6605

Start: Juni 2011 Rodungsarbeiten durch Elterninitiative

Teich2 TEich1

Im November 2011 wurde der gesamte Bereich professionell vom Bauhof der Stadt Oberasbach vorbereitet

 Teich11 Teich9

April 2012: Der Gartenteich entsteht
Professionelle Unterstützung erhalten wir von Landschafts- und Gartenbau Rudolf Weber aus Oberasbach

Teich18 Teich17

20. April 2012: Aufbau der Staumauer für die Abgrenzung der Sumpfzone

 Bild8  Teich12

21. April 2012: Der Teich wird geflutet

 Bild9 Bild11  

Mai 2012: Erste Bepflanzung des Teichs. 
Einige Eltern spendeten großzügig Pflanzen aus ihren Gartenteichen.

Bild14 Bild15

Mai 2012: Erste „Teichbesiedler“ gesichtet: Teichmolche, Wasserläufer,..

tBild16 Bild17

 Juni 2012: Bau des Blockhauses

Blockhaus Blockhaus2 

 

23.-27.Juli 2012 Projektwoche zum Teich an der Schule
Eine Woche lang beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den verschiedensten
Aufgaben und Projekten rund um das Thema Teich.

 Teich41 Teich42

Anlage des Barfuß- und Fühlwegs

 Teich35 Teich53

Das Theaterstück „ Die kleine Meerjungfrau“

 Teich39 Teich38

Teichfest am 27. Juli 2012

 Teich56 Teich59

Das Projekt „Klassenzimmer in der Natur „ wird betreut vom Förderverein der Grundschule Altenberg e.V. , der auch einen großen Teil der finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt hat.
Außerdem sind in unserer Naturprojektgruppe engagierte Eltern der Grundschule beteiligt. Tolle fachliche und maschinelle Unterstützung erhalten wir von Gartenbau Rudi Weber.